Yak-Leder besitzt eine einzigartige Narbenstruktur. Es ist besonders strapazierfähig und trotzdem weich und geschmeidig.

Die Oberfläche des gefärbten Leders wird bewußt naturbelassen und nicht mit Lack oder sonstigen Hilfsmitteln versiegelt, um die ästhetische Schönheit der natürlichen besonderen Narbenstruktur bestmöglich zur Geltung kommen zu lassen. Die Oberflächenstruktur, Stärke und Griff des gewachsenen Leders fällt unterschiedlich aus. Das Yak-Leder riecht angenehm und ist bei entsprechender Pflege sehr langlebig.

Für die nach Deutschland und Europa exportierten Yak-Leder gelten hohe Qualitäts- und Umweltstandards. Die Lhasa Lederfabrik produziert entsprechend der REACH Bestimmungen.

Aktuell gibt es verschiedene Produkte aus Yak-Leder auf dem deutschen und europäischen Markt.
Hierzu gehören:


Yak Anilinleder und Vegetabilleder zur Weiterverarbeitung für Lederwarenhersteller
Vertrieb durch apc GmbH
Yak Raucherbedarfsartikel, Maniküresets
Vertrieb durch Klaus Ueberholz Lederwaren
Yak Wanderschuhe
Vertrieb durch Hanwag, Vierkirchen
Yak Tierbedarfsartikel
Vertrieb durch Karlie